Kontaktinfo

Adresse

Grundschule Nauort
Am Hofacker 6
56237 Nauort

Rektor

Herr Peter Wanschura

Peter Wanschura (kommissarischer Schulleiter) Foto: Foto Pinkernell

Sekretariat

Frau Rita Schuster

Montag - Freitag

09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Telefon: 02601 / 606            

Fax:      02601 / 619

E-Mail: info@grundschule-nauort.de

Ganztagsschule

Frau Reppmann-Wörsdörfer

13.10 Uhr - 15.50 Uhr

Telefon: 02601 / 91 39 937

Krankmeldung von Kindern

07.30 Uhr - 08.00 Uhr

Anrufbeantworter ist in Betrieb

 

Unterricht   Bilder   und   Co. 13/14 +

Rotasia - Ein Muscial aus einem fernen Land als Jubiläumsgeschenk für den Förderverein

Rote Kinder aus einem fernen Land? Das gibt es nur in Rotasia. Und die Bunten sind auch ganz komische Gestalten, oder etwa nicht? Am Ende zählt nur, dass man keine Scheu vor den "Fremden" haben muss.

 

Ca. 50 Kinder der Grundschule Nauort stellten unter der Leitung von Frau Schilling innerhalb von 15 Unterrichtsstunden und zwei Probetagen ein Musical auf die Beine, das sich sehen lassen konnte. Insgesamt drei Aufführungen konnten so inszeniert und einem breiten Publikum in der Sporthalle Nauort gezeigt werden. Ein Spektakel aus Musik, Tanz und Theater mit einem phantastischen Bühnenbild (Danke an die Grundschule Marienrachdorf, die uns die Bühnenbilder ausgeliehen haben). Selbst die Technik wurde von Kinderhand gesteuert und das Bühnenbild blitzartig gewechselt.

 

Eine besondere Vorführung stand für die Kinder am Freitagabend auf dem Programm, denn der Förderverein der Grundschule feierte sein 25-jähriges Jubiläum. Rund 150 Zuschauer, unter anderem auch Herr Bürgermeister Merz und die jeweiligen Ortsbürgermeister von Caan, Alsbach, Sessenbach, Wierscheid und Nauort, fanden um 18.00 Uhr den Weg in die Halle und feierten gemeinsam das Musical "Rotasia" und den Festtag des Fördervereins.

 

Wir danken recht herzlich allen Helferinnen und Helfern die dazu beigetragen haben, das Jubiläum des Freundes- und Förderkreises und das Musical "Rotasia" auf die Bühne zu bringen.

Projekttage in der Grundschule Nauort - Länder der Welt

In diesem Schuljahr fanden vom 09.07.14 bis 11.07.14 die Projekttage der Grundschule Nauort unter dem Motto "Länder der Welt" statt. Alle Lehrerinnen und Lehrer der Schule boten jeweils an, ein Land zu entdecken, zu erforschen, es zu erkunden und auch allerlei kreative und landestypische Handwerksarbeiten oder Kunstobjekte zu gestalten.

Von den japanischen Schriftzeihen über die Warnschilder Australiens, vom Eifelturm aus Streichhölzern bis hin zu der Pinguinkolonie Südafrikas. Natürlich durfte auch Brasilien als Gastgeber der Weltmeisterschaft nicht fehlen. In Italien wurde lecker gegessen, in Kanada wurden Inuksuks gebastelt um auch immer den richtigen Weg zu weisen. In Deutschland konnte man Lebkuchenherzen des Oktoberfests finden und in den Niederlanden wurden bunte Holzschuhe hergestellt. Trommeln aus Kenia und bunter Schmuck aus Ghana zeigten die Farbenfroheit des afrikanischen Kontinents. Steinerne Echsen wurden in Spanien erforscht und in Mexiko gab es landestypische Gerichte - so konnten sich die Kinder jeden Tag ein anderes Land aussuchen und viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln.

Am Samstag wurde der Präsentationstag durch einen gemeinsamen Tanz "We are one" (Song der Weltmeisterschaft) eröffnet und die Eltern, Verwandten und Kinder strömten durch die bunt gestalteten Räume, welche die Atmosphäre des jeweiligen Landes ausstrahlten. Bei Kaffee, Kuchen und anderen Leckereinen, die durch die Eltern der dritten Klassenstufen verkauft wurden, fand man ein lockeres und geselliges Miteinander in der Grundschule Nauort.

Tägliche aktive Pause für alle!!! - Danke an den Förderverein der GS Nauort

Der Freundes- und Förderkreis der Grundschule Nauort unterstützt seit Jahren durch finanzielle Mittel die Schüler der Grundschule Nauort. So konnten Herr Wolfgang Zirfass als Vorsitzender und Frau Melanie Overath als Mitglied des Vorstandes am letzten Schultag vor den Osterferien verschiedene Spielgeräte an die Kinder der Grundschule übergeben.

 

Neben bunten Bällen, Frisbeescheiben, Dosenstelzen und den bei Mädchen beliebten "Pferdeleinen" freuten sich die Jungs natürlich besonders über die zwei Handballtore, die nun auf dem Pausenhof bereitstehen. Einer aktiven und kreativen Pausengestaltung, durch ein von Schülern organisiertes Ausleihsystem, für alle Kinder  steht nun nichts mehr im Weg.

 

Die Grundschule Nauort und vor allem die ganze Schülerschaft dankt nochmals dem Freundes- und Förderkreis der Grundschule Nauort.

Unsere Schule wird schöner! - Basteltag an der GS Nauort

Am Samstag, den 08.03.2014, wurde an der Grundschule Nauort der traditionelle Basteltag durchgeführt, der unter dem Motto "Unsere Schule wird schöner" stand. Die Schüler konnten unter zehn verschiedenen Projekten auswählen und konnten somit an der Gestaltung der Schule mitwirken.

Viele Ideen, u.a. zahlreiche Mosaike, Holzarbeiten, Papierbasteleien wurden in Gemeinschaftsarbeit von der Kindern und mit Unterstützung vieler freiwilliger Helfer-Eltern hergestellt.

Das Grundschulgebäude zeigt sich nun durch wunderbare Ergebnisse in "neuem Glanz".

Ein dreifach donnerndes "Grundschule Nauort - Helau!!!"

Fastnacht in der Grundschule hat eine lange Tradition. So wurde die fünfte Jahreszeit auch in Grundschule Nauort kräftig gefeiert. Alle Klassen stellten mit viel fleiß ein buntes Programm aus Tänzen, Liedern und anderen Aufführungen auf die Beine. Die bunten Kostüme der Kinder reichten von Seeräuber über Piraten, Polizisten, Marienkäfer bis hin zu Feen und Hexen.

 

Im späteren Verlauf des "Verrückten Grundschultages" fand auch die Karnevalsvereinigung Nauort mit dem Kinderprinzenpaar Sarah die 2. und Marcel dem 1. Einzug in die Aula unserer bunt geschmuckten Schule. Zusammen mit der Obermöhn Annemarie die 2. und ihrem Gefolge präsentierte sich ein kunterbuntes Treiben mit guten Stimmung, vielen Raketen, massig Süßigkeiten und jede Menge "Helau!!!" inmitten der gesamten Schülerschaft der Grundschule Nauort.

Ich bin wertvoll, so wie ich bin! - Ein Flur unserer Schule durch Kinderhand gestaltet!

Zu diesem Thema beschäftigte sich der Religionsunterricht zu Beginn des Schuljahres konfessionsübergreifend auf unterschiedliche Art. Beispielsweise lasen wir im katholischen Unterricht das Buch „Frederik“ von Leo Lionni. Dort sammelte die Maus Frederik Farben, Sonnenstrahlen und Worte und schaffte es mit diesen auf den ersten Blick nicht lebenswichtigen Dingen alle Mäuse über die Trübsal des Winters zu bringen.

Die Schüler beschäftigten sich auf allen Jahrgangsstufen mit Frederik. Manche gestalteten die Geschichte als Fensterbild, als Riesenbilderbuch, als Ausmalbild oder als Leporello.

Auch uns geht es manchmal so, dass wir über jemanden urteilen und irgendwann ist es vielleicht genau dieser Menschen, der uns in einer Situation hilfreich zur Seite steht. Manchmal bewerten wir Menschen oder werten sie ab. Doch jeder Mensch ist „wertvoll“!

Dies wollten wir ausdrücken, indem jeder Schüler im weiteren Verlauf der Unterrichtseinheit seinen eigenen Fotorahmen mit goldener Farbe und Schmucksteinchen verzierte und einen Platz an unserer „Schulwand“ erhielt. Immer wieder verweilten nun die Schüler vor der Wand, um sich als Teil der Schülerschaft zu finden. Begleitet wurden die Lerneinheiten ebenfalls durch das Lied „Vergiss es nie“. Mit der ganzen Schulgemeinschaft  ließen wir es erschallen, als wir die Wand in der vergangenen Woche „einweihten“. Wenn nun durch Streitigkeiten, eigenes Fehlverhalten oder schlechte Noten das Bewusstsein über das Angenommensein in Vergessenheit gerät, gilt die Einladung den Flur zu passieren und sich bewusst zu machen:

So wie ich bin, bin ich wertvoll! Ich bin wertvoll, so wie ich bin!

 

Aktion Weihnachten im Schuhkarton" mit tollem Ergebnis

In den Wochen nach den Herbstferien bis zum 15.11. wurde in der Grundschule fleißig für die Aktion Weihnachten im Schuhkarton gesammelt, Kisten beklebt und gepackt. Sehr gewissenhaft wählten die Kinder der 4. Klassen Sachen für ihre Altersgenossen in anderen Ländern aus und stellten die Päckchen zusammen. Dabei beschäftigten sie sich intensiv mit den Fragen: Was kann ein Junge oder Mädchen in einem bestimmten Alter gebrauchen? Woran haben die Kinder Freude? Ist auch eine Süßigkeit in jeder Kiste? Haben wir an Zahnbürste und Zahnpasta gedacht? Gibt es auch eine Kleinigkeit zum Spielen im Karton? Allen Eltern, die uns die Gegenstände oder bereits vollständig gepackte Kartons zur Verfügung gestellt haben, ein herzliches Dankeschön! Insgesamt konnten die Kinder 60 Pakete an die Aktion Weihnachten im Schuhkarton übergeben. Inzwischen ist bekannt, dass 491 771 Kartons gesammelt wurden und auf dem Weg zu bedürftigen Kindern sind.

06.09.2013 - Sportfest 2013 der Grundschule Nauort


Am Freitag, den 06.09.2013 war es soweit - unsere Grundschule führte ihr jährliches Sportfest durch. Bei strahlendem Sonnenschein bot sich auf dem Sportplatz Nauort ein tolles Bild mit vielen sportlichen Stationen aus den Bereichen Laufen, Werfen, Springen und Mannschaftsspielen.

Nach der Begrüßung durch die neue Rektorin Frau Lohse startete die gesamte Schülerschaft der Grundschule Nauort im Riegenbetrieb unter den verschiedensten Länderflaggen das Riesenspektakel. Ein sportliches Miteinander und jeder ging als Sieger hervor.

Wir danken nochmals allen Heferinnen und Helfen für den Aufbau und die Wettkampfbetreuung und dem Freundes- und Förderkreis der Grundschule Nauort für die Getränke.

Gewaltprävention: Projekt an Grundschule fördert Entwicklung der Persönlichkeit

Quelle: Rhein-Zeitung Ausgabe Westerwald 10.03.13

 

Der Artikel dazu ist am 10.03.13 in der Westerwälder Zeitung erschienen.

Klicken Sie einfach auf das Foto des Artikels!

Zwei Whiteboards für die Grundschule Nauort

 

Noch vor den Sommerferien hat es geklappt: Wir haben zwei interaktive Whiteboards bekommen. Vielen Dank hier zunächst an den Förderverein, der ein Whiteboard finanziert. Das zweite wurde aus dem laufenden Haushalt der Grundschule angeschafft.  


Nun gibt es in zwei Klassenräumen diese interaktiven Tafeln, die den bisherigen Unterricht ergänzen und modernes, interaktives Lernen mit neuen Medien ermöglichen. 


Unser Ziel wird es sein, in den folgenden Schuljahren weitere Boards anzuschaffen, so dass noch mehr SchülerInnen von diesem Unterrichtsmedium profitieren können!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Nauort