Kontaktinfo

Adresse

Grundschule Nauort
Am Hofacker 6
56237 Nauort

Rektor

Herr Peter Wanschura

Peter Wanschura (kommissarischer Schulleiter) Foto: Foto Pinkernell

Sekretariat

Frau Rita Schuster

Montag - Freitag

09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Telefon: 02601 / 606            

Fax:      02601 / 619

E-Mail: info@grundschule-nauort.de

Ganztagsschule

Frau Reppmann-Wörsdörfer

13.10 Uhr - 15.50 Uhr

Telefon: 02601 / 91 39 937

Krankmeldung von Kindern

07.30 Uhr - 08.00 Uhr

Anrufbeantworter ist in Betrieb

 

Unterricht   Bilder   und   Co. 15/16

Leichtathletikwettkampf der Grundschulen im oberen Westerwald

Auch in diesem Schuljahr startete eine Leichathletikmannschaft der Grundschule Nauort, unter Betreuung von Frau Günther und Frau Bast, nach Hillscheid zu den Leichathletikwettkämpfen der Grundschulen des oberen Westerwaldes. 15 Kinder zeigten beim Sportfest gute Leistungen und durften das Spektakel mit 15 Schulen miterleben. Die Grundschule Nauort musste bei den größeren Schulen ihre Leistungen unter Beweis stellen. Dies gelang auch und es konnte nach mehreren Stationen, wie Sammelsprint, Hürdenstaffel, Medizinballstoßen und vieles mehr, der 7. Platz erreicht werden.

 

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen recht herzlich und danken für den Einsatz.

Sportfest 2016

Am 01.07.2016 war das Wetter den Sportlerinnen und Sportlern der Grundschule Nauort wohlgesonnen. 8 Klassen mit rund 140 Kindern machten sich gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auf den Weg zum Sportplatz, um das Sportfest 2016 zu feiern.

In den letzten Wochen war der Sportunterricht durch fleißiges Üben für unser Event geprägt und so konnten die Stationen Hürdenlauf, Slalomstaffel, Minimarathon, Biathlon, Gerätewerfen, Medizinballstoßen, Dreisprung, Weitsprung, Sammelsprint mit größter Motivation durchgeführt werden. 16 Länder, u. a. Deutschland, England, Mexiko, Argentinien usw. kämpften in einem freidlichen und fairen Wettkampf an den Stationen gegeneinander.

Am Ende stand in der Altersgruppe 1+2 die Riege Brasilien auf dem Siegerpodest. In den 3ten und 4ten Klassen hatte die Riege Spanien die Nase vorn. Wir gratulieren herzlich allen Teilnehmern des Sportfestes 2016.

 

Ein Dankeschön an alle helfenden Eltern, den Förderverein, der uns Getränke spendiert hat, die Lehrerinnen und Lehrer für die Organisation und Durchführung und auch an unseren Hausmeister Ebi.

Hebamme in den 4. Klassen

Am 25. April 2016 besuchte die Hebamme Frau Joppich die vierten Klassen der Grundschule Nauort. Die Kinder konnten ihr Wissen aus dem Sachunterricht zum Thema Sexualkunde vertiefen. Es wurden Herztöne gemessen oder die Beschaffenheit von der Nabelschnur in einem Versuch erklärt. Der Fragestellung, warum die Babys im Mutterleib mit Fruchtwasser umgeben sind, wurde mit einem Versuch beantwortet. Unter anderem dient das Fruchtwasser als Schutz, was die Kinder herausfanden, indem sie ein rohes Ei in einem verschlossenem Glas sowie ein rohes Ein in einem mit Wasser gefülltem, verschlossenem Glas schüttelten. Das Ei im Wasser blieb heil. Wir erlebten, wie sich das Kind unter der Geburt durch das Becken der Mutter drehen und schieben muss. Außerdem wurde eine Geburt nachgestellt, bei der die „Mutter“ Vincent und der „Vater“ Maja von dem Geburtshelfer Robert und Frau Joppich fachmännisch begleitet wurden. Auch die Säuglingspflege nach der Geburt, wiegen, messen und wickeln durften die Kinder durchführen. Bei allen Informationen und Fragen blieb der Spaß am Lernen nicht aus und so danken wir Frau Joppich herzlich für ihren Expertenbesuch.

(Franziska Thiesen)

Hohenloher Figurentheater mit den KiTas an der GS Nauort

Bühne frei!!! für das Hohenloher Figurentheater am Freitag, den 13.05.2016, im Dorfgemeinschaftshaus. Frau und Herr Sperlich brachten das Puppen-Theaterstück "Aladin - und die Wunderlampe" auf die Bühne. Die Fuguren, wie auch das Bühnenbild und die technische Umsetzung fanden sowohl bei den angereisten Schulneulingen aus den Kindergärten Sessenbach und Nauort, also auch bei den Grundschulkindern und deren Lehrerinnen großen Anklang. Die Kinder konnten nicht widerstehen, sich in die wundersame Geschichte um Aladin einzubringen und mit vollem Körpereinsatz mitzugehen. Eine prachtvolle Darbietung, die wir nicht missen möchten.

 

Ein Dankeschön an den Förderverein mit der Vorsitzenden Melanie Overath, der es durch finanzielle Unterstützung möglich gemacht hat, dass Hohenloher Figurentheater in die Grundschule Nauort zu bringen.

Erfolg auf der ganzen "Schwimm"-Bahn

Vierzehn Kinder der Grundschule Nauort und ihre Betreuer, Daniel Baumann und Peter Wanschura, machten sich am Montag, den 14.03.2016, auf den Weg in das Hallenbad nach Wirges. Insgesamt 15 Grundschulen bestritten dort die Kreismeisterschaft im Schwimmen der Grundschulen im Westerwald. Unsere Grundschule musste sich, gemessen an der Gesamtschülerzahl, an den großen Grundschulen messen. Schulen wie Höhr-Grenzhausen, Montabaur, Westerburg usw. waren also die Gegner.

 

Bereits bei den Durchläufen im Freistil und Brustschwimmen wurde klar, dass selbst unsere Kleinste der großen Schulen, richtig gut mithalten kann. Nach der Berechnung der Platzierungen nach den beiden "Vorläufen" zeigte sich, dass Nauort die Nase weit vorne hatte. Die Königsdisziplin "Staffel", bei der 10 Kinder mitschwammen, startete mit einem kleinen Rückstand. Spannend wurde es trotzdem, da die nachfolgenden Schwimmer/Innen noch einmal alles herausholten. Schlussendlich war es soweit! Nauort belegte den 1. Platz bei den Kreismeisterschaften der Grundschulen im Westerwald im Schwimmen.

 

Herzlichen Glückwunsch an: Anna Simon, Maya Wilhelm, Mia-Sophie Berleth, Emily Wagner, Maike Wernecke, Olivia Seebach, Filippa Herrmann, Vincent Nave, Marcel Colmi, Marvin Sand, Lukas Altmann, Nico Kilian, Rafael Münzer und Eric Rath.

 

Vielen Dank auch an das Schwimmbad Wirges und die Organisation durch die Grundschule Hillscheid (Schulleiter Herr Görlitz).

Verlosung des Adventsrätsel 2015

Auch im vergangenen Kalenderjahr 2015 nahmen einige Klasse der Grundschule Nauort am Adventsrätsel der KÖB Nauort teil. Viele Kinder reichten das richtige Lösungswort ein und so konnte am Montag, den 22.02.16, die Verlosung in der Aula unter den Klassen 2a, 3a und 4a stattfinden. Einige Buchpreise gingen somit von der Bibliothekarin Frau Staudt in die Hände glücklicher Kinder über. Von Feen-Büchern bis hin zu Lektüren über Papierflieger, waren tolle Titel im Angebot.

 

Danke von unserer Seite aus an Frau Staudt und die KÖB für die tolle Vorbereitung und Organisation des alljährlichen Adventsrätsels.

Feuerwehreinsatz an der Grundschule Nauort

Am Mittwoch, dem 17.2.2016 und Donnerstag, dem 18.02.2016 kam es zu einem Feuerwehreinsatz „der besonderen Art“ in der Grundschule Nauort. Stellvertretender Wehrführer der Feuerwehr Nauort Michael Freisberg besuchte mit seinen Kameraden Bernd Schöneberg, Patricia Picot, Stephan Körner (Leiter der Jugendfeuerwehr Nauort) und Stellvertretender Wehrleiter der Verbandsgemeinde Ransbach- Baumbach Ebi Freisberg  die 4. Klassen und berichtete anschaulich mit einer Powerpoint-Präsentation über die Aufgaben und Tätigkeiten innerhalb der freiwilligen Feuerwehr. Auf die Fragen der Schüler wurde direkt eingegangen. Die Kinder übten das Absetzen eines Notrufes mit selbst erdachten Fallbeispielen. Dabei wurde schnell klar, dass man im Ernstfall seine gesamte Konzentration braucht, um die Angaben auf die Fragen: „Wie heiße ich?“, „Wo brennt es?“, „Was brennt?“ „Wer ist in Gefahr?“  und „Warten – ob es noch Nachfragen gibt“ richtig zu machen. Mit einem Film der Unfallkasse wurden alle Einsatzgebiete der Feuerwehr nochmals dargestellt.

Doch damit nicht genug – die Kinder durften nun vieles ausprobieren. Sie rollten Schläuche aus, probierten Schlauchanschlüsse zu verbinden, kleideten sich mit einer Feuerwehruniform mit Atemschutzgerät oder probierten Funkgeräte aus. Im Anschluss veranschaulichten die Feuerwehrleute den Umgang mit dem Spreizer und der Rettungsschere an einer Autotür.

Die Kinder durften die Feuerwehrautos erforschen und am Ende wurde ein Feuer gelöscht. Dabei entstand ein riesiger Schaumberg, den die Kinder mit allen Sinnen und viel Spaß erkundeten. Begeistert nahmen die Schüler die Informationen, die den Unterricht sehr anschaulich bereicherten, auf. Ein Schüler der 4a ist bereits bei der Jugendfeuerwehr und nach dem heutigen Tag wünschen sich noch mehr, diesem verantwortungsvollen Hobby nachzugehen.

Die Klassen bedanken sich mit Frau Thiesen und Frau Kluge für so viel Engagement, denn alle Feuerwehrleute nahmen sich extra Urlaub, um zu uns in die Schule zu kommen. Danke, dass Sie uns an Ihrem Expertenwissen teilhaben ließen!!!

Helau! an der GS Nauort

Am Schwerdonnerstag gab es einen rieeeesen Krach in der GS Nauort. Viel Helau, Karnevalsmusik und vielerlei bunte Kostüme waren zu hören und zu sehen. In jeder Klase wurden Luftballonspiele oder witzige Spielideen umgesetzt. Auch herzhafte und süße Buffets durften da nicht fehlen.

Jede Klasse brachte einen Beitrag auf die Bühne. Von Liedern über bunte Kühe bis hin zu Sketchen über den Schulalltag konnte in der Aula bestaunt werden.

 

Im Nachgang kam auch der örtliche Karnevalsverein in die Aula der Grundschule. Das Kinderprinzenpaar Marie I und Felix I begrüßten die Kinderschaar mit ihrem Gefolge und verteilten danach bunte Leckereien und Spielzeug.

 

So kann man nur sagen: "Ein dreichfachdonnerndes Helau, Helau, Helau! auf die Grundschule Nauort!"

Besinnlicher Adventseinstieg

Es war wieder Zeit für das jährliche Adventssingen in der Nauorter Kirche. Chöre, Instrumentvereinigungen, die KiTa Sessenbach und auch die Grundschule Nauort mit ihrem Chor, geleitet voon Frau Schilling, zeigten ihr musikalisch Bestes vor einer vollen Kirche.
Auch Frau Kahn ließ es sich nicht nehmen, adventliche Geschichten und Texte vorzutragen.

 

Die Kinder hatten großen Spaß an der Musikauswahl von Frau Schilling und schmetterten wunderbare Lieder zum Besten. Einzelne Solisten, Paargesänge, musikalische Begleitung mit Flöten, aber auch der gesamte Kinderchor der Grundschule stellten ihre stimmliche Leistung dar.

Amtseinführung des neuen Schulleiters Peter Wanschura

Schulrätin Frau Ingrid Krayer mit Herrn Wanschura bei der Übergabe der Urkunde

Am Freitag, den 13.11.2015, war es soweit: Peter Wanschura wurde von der Vertreterin des Ministeriums, Schulrätin Frau Ingrid Krayer, in das Amt des Schulleiters der Grundschule Nauort eingeführt.

 

In einem bunten Rahmenprogramm mit dem Thema "Mosaik - eine Schule entsteht aus vielen kleinen Teilen und wird zu einem wunderbaren Ganzen" beglückwünschten die Schülerinnen und Schüler Peter Wanschura in seiner neuen Rolle. Auch das Lehrerkollegium, Franziska Thiesen im Amt als Personalrätin, ließ es sich nicht nehmen, berührende und herzliche Worte ihm gegenüber auszusprechen.

 

"Aus vielen kleinen Teilchen wird etwas wunderschönes" - so fügten sich auch im Anschluss an das von den Kindern und Lehrerinnen gestaltete Programm Gruß- und Glückwünsche seitens der Schulrätin Frau Ingrid Krayer, des ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Ransbach-Baumbach, Wolfgang Zirfas, an. Weitere Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Gremien und auch die Familie des neuen Schulleiters drückten ihre Glückwünsche aus.

 

Mit den Worten von Herrn Wanschura "Ich möchte eine Schule führen, an der sich alle Beteiligten wohlfühlen und mit Spaß bei der Arbeit oder beim Lernen sind!", blickt die Grundschule Nauort nun auf weitere, und hoffentlich zahlreiche, Jahre mit einem neuen Schulleiter.

Weihnachten im Schuhkarton - eine wunderbare Aktion

Wieder einmal haben sich die Kinder der Grundschule Nauort mit den Problemen der Kinder in anderen Ländern auseinandergesetzt und an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton 2015“ teilgenommen.. Gleich nach den Herbstferien beklebten die Kinder der 3. und 4. Klassen eifrig Schuhkartons mit Weihnachtspapier. In verschiedenen Religionsgruppen wurden gespendete Sachen in Augenschein genommen und den  Kartons zugeordnet. Sich in andere Kinder hineinzuversetzen fiel den Schülerinnen und Schülern nicht schwer. Schnell war ihnen klar, was ein Kind ihres Alters oder ein jüngeres Kind braucht, welche Kleidergröße es trägt, womit es gern spielen würde und welches Material es zum Lernen benötigt. Sehr sorgsam wurde differenziert, ob der Inhalt des Schuhkartons einem Mädchen oder einem Jungen Freude machen sollte. Jedem Karton wurde etwas zum Spielen und zum Kuscheln zugefügt. Unter all diesen Gesichtspunkten wurden, dank der Spenden vieler Familien und der Organisation von Frau Thiesen, Frau Stevens und Frau Schilling, insgesamt 76 Päckchen liebevoll zusammengestellt und auf die lange Reise geschickt. Empfängerländer sind u.a. Moldau, Bulgarien, Slowakei u.a. Auf diesem Weg bedanken sich alle Lehrer und Schüler der Grundschule für die großzügigen Spenden.

Auktion der "Guten Taten"

Eine gelungene Versteigerung fand am letzten Freitag im Dorfgemeinschaftshaus Nauort statt. Viele Firmen und auch Eltern aus Nauort stellten "Gute Taten" für die Auktion zur Verfügung. Fenster putzen, Wäsche bügeln und und und konnte so für einen guten Zweck unters Volk gebracht werden.

Diese Aktion unterstützt das schulische Projekt "Die große Ja-Nein-Tonne" und "Mein Körper gehört mir", welches im Februar/März in der Grundschule durchgeführt wird auf finanzielle Weise.

 

Die Schule dankt dem Schulelternbeirat und auch dem Förderverein für die Organisation und Durchführung der Auktion.

Singen auf der Kirmes in Nauort

Auch dieses Jahr brachten die Kinder der Grundschule Nauort Stimmung auf die Bühne der Nauorter Kirmes. Sogar ehemalige Schüler der letzten vierten Klassen ließen sich blicken und sangen gemeinsam mit Frau Schilling und Frau Kahn Titel aus dem letzten Musical "Der kleine Mombotz".

 

Wir danken allen Kindern, Eltern und Frau Schilling und Frau Kahn für den gelungenen Auftritt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Nauort