Kontaktinfo

Adresse

Grundschule Nauort
Am Hofacker 6
56237 Nauort

Sekretariat

Rita Schuster

Montag - Freitag

09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Telefon: 02601 / 606            

Fax:      02601 / 619

E-Mail: info@grundschule-nauort.de

Cocuun: Schulgruppe

Schulleitung

Peter Wanschura

E-Mail: schulleitung@grundschule-nauort.de

Cocuun: Schulgruppe

Peter Wanschura (kommissarischer Schulleiter) Foto: Foto Pinkernell

Ganztagsschule

Désirée Weiler

Telefon: 02601 / 9139936

Cocuun bis 15.55 Uhr: Schulgruppe -> Kontakt zur Ganztagsschule

Krankmeldung von Kindern

07.30 Uhr - 08.00 Uhr

Anrufbeantworter ist in Betrieb

Cocuun: Schulgruppe

 

Teilnahme an:

Ganztagsschule Rheinland-Pfalz

Freiwilliges soziales Jahr in der Ganztagsschule?

Qualifizierungsprozess Schulverpflegung: 1 Stern

Papierlose Schule durch den

Cocuun-Messenger

PES-Schule: Projekt erweiterte Selbstständigkeit an Schulen

Medienkompetenz macht Schule

Medienkompass Rheinland-Pfalz

Teilnahme am

Deutschen Schulpreis Spezial 2021

Klasse 2000 -

Stark und gesund in der Grundschule

Schulhund Rheinland-Pfalz

Grundschul-App: Klasse! von RLP

Ganztagsschule - GTS

Telefonisch erreichbar

Montag bis Donnerstag von 12.05 bis 15.55 Uhr

02601 / 9139936

GTS   Team  

Neue pädagogische Leitung der Ganztagsschule ab 2021

Nachdem Frau Ursula Reppmann-Wörsdörfer den wohlverdienten Ruhestand im letzten Jahr angetreten hat, möchten wir nochmals ein herzlichstes Dankeschön an Sie richten. Seit 2003 hat Frau Reppmann-Wörsdörfer die GTS der Grundschule Nauort aufgebaut, weiterentwickelt und geleitet. Sie war immer für die Eltern und besonders für die Kinder da. Vielen Dank!

 

Ab dem Schuljahr 2021/2022 übernimmt Frau Désirée Weiler die pädagogische Leitung der Ganztagsschule. Frau Weiler hatte bereits durch ein Praktikum vor ca. 4 Jahren Kontakt mit unserer schönen Schule. Sie führte auch bei uns das Du-Ich-Wir-Programm zur Streitschlichtung ein. 

 

Im Anschluss daran fasste sie Fuß als AG-Leiterin in der Ganztagsschule und bot beispielsweise die beliebte Lego-AG an. Um das Anerkennungsjahr als Erzieherin durchführen zu können, verließ sie kurzzeitig unsere Grundschule Nauort und kann sich seit dem 01.08.2021 staatlich anerkannte Erzieherin nennen. 

 

Désirée Weiler war vor ihrer Ausbildung als Erzieherin als Hebamme tätig. Einige Jahre in den USA brachten ihr einen großen Erfahrungsschatz und veränderte Perspektiven im Leben. Nun ist sie mit ihrer Familie wohnhaft in Höhr-Grenzhausen und verbringt die Freizeit gerne mit Lesen, Basteln und Imkern.

 

Frau Weiler wird den Eltern und auch den Kindern gerne als Ansprechpartnerin für die Ganztagsschule zur Seite stehen und sie freut sich sehr darauf, die Kinder ein Stück in ihrer Entwicklung begleiten zu dürfen.

GTS   Zeiten

Wir bieten ein Ganztagsangebot an vier Wochentagen

(Montag bis Donnerstag) von 8.00 bis 15.55 Uhr.

 

Im Anschluss kann ihr Kind nach Hause gehen, Sie können es abholen oder es fährt ein Bus zu den umliegenden Dörfern

(Alsbach, Wierscheid, Caan, Sessenbach).

 

Die Ganztagsschule wird an den Vormittagsunterricht angeschlossen.

 

12.10 - 13.00 Uhr

Freizeit Klasse 1+2

 

13.00 - 14.10 Uhr

Mittagspause mit Mittagessen und Spielzeit

 

14.00 - 15.00 Uhr

Lernzeit für alle Klassen

mit anschließender "Wiesel-Zeit" für die schnellen Kinder

 

15.00 - 15.55 Uhr

Angebote (AGs) für alle Klassen

 

Freitags ist eine Betreuung bis 13.00 Uhr für einen geringen Kostebeitrag möglich.

Mittagessen / Aktuelles   und   kommendes   Menue

Das gemeinsame Mittagessen der GTS wird unter Betreuung eingenommen. Das täglich, von der ortsansässigen Metzgerei Kleppel, angelieferte Essen wird in der schuleigenen Küche aufbereitet. Die Kinder können zwischen zwei Gerichten auswählen und erhalten somit ein werthaltiges warmes Mittagessen. Ein Salatbuffet, sowie Getränke und eine Nachspeise sind im Preis enthalten.

 

Wegen der COVID-Pandemie werden die Klassen 1+2 von 12.10 Uhr bis 13.00 Uhr essen, während die anderen Klassen noch im Unterricht sind. Für jede Klasse kann so ein eigener Essensraum zur Verfügung gestellt werden, da die Kinder beim Mittagessen keine Masken tragen können. Von 13.10 Uhr bis 14.00 Uhr verbringen die Klassen 1+2 dann eine angeleitete Freizeit oder Angebote und die Klassen 3+4 können das Essen einnehmen.

 

2019: Grundschule Nauort erhält ersten Stern im Bereich Schulverpflegung

 

Im Schuljahr 2018/2019 nahm Rektor Peter Wanschura in Zusammenarbeit mit der pädagogischen Leiterin der Ganztagsschule Ursula Reppmann-Wörsdörfer und dem Schulelternbeirat die Verpflegung der Ganztagsschule unter die Lupe. Beworben hat man sich in diesem Zusammenhang bei dem landesweiten Projekt "Schule isst besser", um an dem dreischrittigen Qualifizierungsprozess zum Thema Qualität und Akzeptanz in der Schulverpflegung teilzunehmen.

 

Nach dem ersten "Runden Tisch" mit einer Beraterin des Ministeriums, der Durchsicht aller Hygieneunterlagen, der Kontrolle der Essenspläne und weiterer essenziellen Unterlagen, sollte der erste Stern "Qualitätsbereich Verpflegung" keine Hürde darstellen. Eine Umfrage bei allen Ganztagsschülerinnen und -schülern über den Zeitraum einer gesamten Woche ergab, dass ein hohes Maß an Zufriedenheit über die einzelnen Elemente des Mittagsessens herrscht. Dies und die externe Evaluation der Menüpläne durch das Ministerium bestätigte die gute Zusammenarbeit mit der Firma Kleppel, die bereits jahrelang das Mittagessen für die Ganztagsschule liefert und auch zubereitet.

 

Der erste Stern für die Mensa der Grundschule Nauort, mit dem Schwerpunkt "Qualitätsbereich Verpflegung", wurde nun vom Ministerium ausgestellt und zertifiziert. Natürlich möchten Rektor Peter Wanschura, Frau Reppmann-Wörsdörfer und auch der Schulelternbeirat an dem Qualifizierungsprozess weiterarbeiten und mindestens auch den zweiten Stern ergattern.

GTS Lernzeit

In der Lernzeit werden die hausaufgaben aus dem Vormittagsunterricht möglichst selbstständig bearbeiten. Dabei erhalten die Kinder Unterstützung von Lehrkräften oder auch pädagogischem personal mit Erfahrung. 

 

Für schnelle Kinder wird, je nach Personalisierung, zusätzlich die Wiesel-Zeit angeboten. Dann können fertige Kinder bereits die Hausaufgabenzeit verlassen und Freizeit genießen.

 

Generell versuchen wir die Hausaufgaben auf Richtigkeit (Häkchen und Unterschrift darunter) zu kontrollieren. Oftmals schafft man es aber auch nur auf Vollständigkeit (nur Unterschrift darunter) zu überprüfen. Als Sorgeberechtigte sollten Sie sich zu Hause die Hausaufgaben immer zeigen lassen und mit dem Kind kurz und knapp alles durchgehen. Somit sind auch Sie dann auf dem neusten Stand des Lernstoffes ihres Kindes.

 

Wegen der COVID-Pandemie werden die Kinder in den Lernzeit in Klassenstufen die Lernzeit in einem raum verbringen. Hier wird aber auf eine Blocksitzordnung geachtet, damit die Klassen unter sich auf Abstand sitzen.

Tagesangebote

In der AGs (Arbeitsgemeinschaften) werden verschiedenste Themen angeboten. Dabei decken wir die Bereiche Sport, neue Medien, Natur, Spielen, Kunst uns vieles mehr ab. Die Kinder können Wünsche äußern, in welcher AG sie teilnehmen möchten und werden dann in einem Zeitraum bis zu den nächsten Ferien an diesen Angeboten teilnehmen.

 

Wegen der COVID-Pandemie werden zur Zeit keine Wunsch-AGs angeboten. Wir belassen die Kinder in den Klassenstufen und arbeiten in Blocksitzordnung, damit die Klassen unter sich räumlich auf Abstand sind. Unsere tollen und jahrelangen Mitarbeiter gestalten ddie AG-Angebote dafür kreativer und breit gefächert, damit jedes Kind auf seine Kosten kommt.

Montag 
Klassenstufe 1 Klassenstufe 2 Klassenstufe 3 Klassenstufe 4

Schulstart-AG

Weiler/Groß

Basketball/

Hockey

Wörsdörfer

Kunterbunt

Kienast

Saisonal bunt

Schmitz

Zusatzangebot: Schulhund (Wanschura)

Dienstag
Klassenstufe 1 Klassenstufe 2 Klassenstufe 3 Klassenstufe 4

Schulstart-AG

Weiler/Groß

Kunterbunt

Wörsdörfer

Kunterbunt

Knopp

Tablet-AG

Lego WeDo

Baumann

Zusatzangebot: Tischtennis (TTC Grenzau)

Mittwoch
Klassenstufe 1 Klassenstufe 2 Klassenstufe 3 Klassenstufe 4

Schulstart-AG

Weiler/Groß

Kunterbunt

Wörsdörfer

Kunst-AG

Pfeifer

Basketball

Baumann

Zusatzangebot: Kunterbunt (Meer)

Donnerstag
Klassenstufe 1 Klassenstufe 2 Klassenstufe 3 Klassenstufe 4

Schulstart-AG

Milz

Sport-AG

Beyer

Kreativ sein

Reppmann-Wörsdörfer

Gestalten

Baumann

Zusatzangebot: Bienen-AG (Nowak)

GTS  Räume

Weiterhin stehen den Kindern folgene Räume für die

angeleitete Freizeit zur Verfügung:

Bewegungsraum, Schiffsraum, Kreativraum, Leseecke, Bastelecke, Bauecke, Spielplatz, Pausenhof und Schulgarten

Aktuelles   aus   der GTS

Schriftstellerin Karin Klasen zu Gast in der GTS

Geschrieben von Karin Klasen:

 

Anregendes Beisammensein
 

Fröhlich versammelte sich eine Schar Schulkinder zwischen sieben und zehn Jahren in der gemütlichen Leseecke der Ganztagsschule Nauort. Wie bisher bei jeder meiner Lesungen durfte ich vor neugierigen Kindern aus der Welt meiner Kobolde erzählen. Wer nun glaubt meine Zuhörer hätten nach ihrem Schultag und den Hausaufgaben kaum Aufmerksamkeit aufbringen können, der irrt gewaltig!


Angeregt wurde ich im Anschluss meiner Geschichte, in der es um die Gedankenreise der Kobolde nach Afrika zu den Elefanten ging, nach Details befragt. Ich freue mich jedesmal, vor Kindern zu lesen, die das Vorlesen gewohnt sind. Das war ein weiterer schöner Erfolg, für den ich mich herzlich bei Herrn Rektor Peter Wanschura und Frau Ursula Reppmann-Wörsdörfer bedanke!

 

 

Liebe Frau Klasen,

 

auch wir, die Ganztagsschule Nauort, möchten uns recht herzlich bei Ihnen bedanken. Ihre Geschichten sind einfach wunderbar und die Kinder kleben förmlich an Ihren Lippen, wenn Sie über die Welt der Kobolde berichten. Wir hoffen ganz dolle, dass Sie uns im nächsten Schuljahr nochmals besuchen können.

 

Liebe Grüße, die Ganztagsschule Nauort.

Honigschleudern bei Herrn Nowak

Am Dienstag, den 18.6.2019 machten sich 7 Kinder der Bienen-AG mit Begleitung, bei strahlendem Sonnenschein, gut gelaunt auf den Weg nach Stromberg. Dort waren wir bei „unserem“ Imker Herrn Nowak zum Honigschleudern eingeladen. Nach dem Verzehr der gelieferten Lunchpakete, ging es los. Die Kinder waren von Anfang bis Ende mit Feuereifer bei der Sache. Herr Nowak erklärte uns, dass zuerst der Wassergehalt des Honigs mit Hilfe des „Refraktometers“ bestimmt werden muss. Anschließend durften alle mithelfen, die Waben zu „entdeckeln“, also die Wachsdeckel abzuheben heben. So kann der Honig danach durch die Zentrifugalkraft der Honigschleuder aus den Waben gedrückt werden. Mit vereinten Kräften wurde gekurbelt. Die ersten Tropfen Honig wurden mit großem „Hallo“ begrüßt. Zum Schluss bekam jeder sogar noch ein Gläschen mit frischem Honig geschenkt.

Das Schönste aber war, dass wir immer wieder den Finger in den süßen, köstlichen Honig stecken und probieren durften. Welch ein Genuss!

Leider verflog die Zeit viel zu schnell und wir mussten uns sputen, rechtzeitig wieder an der Schule zu sein. Wir wären gerne noch länger geblieben.

Danke, Herr Nowak!

Ausflug der Ganztagsschule 2018

Fahrt der Ganztagsschule Nauort zum Museum nach Ransbach-Baumbach

 

Über eine Fahrt zum Museum für Skulpturen und Miniaturen in Ransbach –Baumbach durften sich 35 Kinder der Ganztagsschule Nauort freuen. Nach der Ankunft gab‘s erst mal im Foyer eine Stärkung in Form von Lunchpaketen. Als vorösterliche Überraschung hatte sich die Firma Kleppel etwas Leckeres einfallen lassen. Neben Brötchen, Drinks und Würstchen gab es für jedes Kind noch ein buntgefärbtes Osterei und einen kleinen Schokoosterhasen.

 

Danach wurde das Museum erobert. Während die dritten und vierten Klassen unter der Leitung von Herrn Franz eine fachkundige Führung durch den rund 1000 m² großen Museumsbereich erhielten, wartete auf die Erst- und Zweitklässler eine spannende Museumsrallye.  Jedes Kind erhielt eine Karte von einer Figur, die es zu suchen galt und die sich irgendwo zwischen den Porzellan-, Bronze-, Terrakotta- und Marmorfiguren versteckte. Nicht immer war es ganz einfach, aber schließlich hatte jedes Kind sein Objekt gefunden und durfte eine süße Belohnung abholen.

 

Richtig große Augen gab es dann im Bereich der Miniaturen. In 25 liebevoll gestalteten Dioramen gab es Szenen aus der Kelten- und Römerzeit, aus dem Mittelalter und der vorindustriellen Zeit der Postkutschen zu sehen. Rund 65.000 Figuren tummelten sich in einer kunterbunten Welt: Ein keltisches Dorf, ein Amphitheater, ein römischer Marktplatz, ein vollbesetztes Amphitheater ein Hafen mit Wikingerschiffen und ritterliches Treiben rund um eine Burg: Die Kinder konnten eintauchen in frühere Welten und ließen sich nur allzu gern dorthin entführen. Zum Schluss durften alle noch einmal eigenständig durch ihre Lieblingsbereiche schwirren und ihre Lieblingsszenen betrachten. Und weil zu einem gelungenen Ausflug schönes Wetter gehörte, strahlte just an diesem Tag die Sonne, so dass zum Schluss die Wartezeit auf den Bus mit einem Spiel im Freien verkürzt wurde.

 

Während sich die einen in Ruhe noch einmal die bunten Szenen durch den Kopf gehen ließen, schmetterten andere in Vorfreude auf das Osterfest lautstark das Lied von Stups, dem kleinen Osterhasen. Kurzum: Die Begeisterung war groß und alle waren sich einig: Das war ein gelungener Ausflug.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Nauort