Kontaktinfo

Adresse

Grundschule Nauort
Am Hofacker 6
56237 Nauort

Sekretariat

Rita Schuster

Montag - Freitag

09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Telefon: 02601 / 606            

Fax:      02601 / 619

E-Mail: info@grundschule-nauort.de

Cocuun: Schulgruppe

Schulleitung

Peter Wanschura

E-Mail: schulleitung@grundschule-nauort.de

Cocuun: Schulgruppe

Peter Wanschura (kommissarischer Schulleiter) Foto: Foto Pinkernell

Ganztagsschule

Désirée Weiler

Telefon: 02601 / 9139937

Cocuun bis 15.55 Uhr: Schulgruppe -> Kontakt zur Ganztagsschule

Schulsozialarbeit

Raphaela Grimm

Montags an der GS Nauort

Tel.: 015234611107
Mail: GS-Schulsozialarbeit@ransbach-baumbach.de

Cocuun: Schulgruppe -> Schulsozialarbeit

Krankmeldung von Kindern

07.30 Uhr - 08.00 Uhr

Anrufbeantworter ist in Betrieb

Cocuun: Schulgruppe

 

Teilnahme an:

Ganztagsschule Rheinland-Pfalz

Freiwilliges soziales Jahr in der Ganztagsschule?

Qualifizierungsprozess Schulverpflegung: 1 Stern

Schulsozialarbeit

Frau Grimm - montags

Papierlose Elternkommunikation durch den Cocuun-Messenger

PES-Schule: Projekt erweiterte Selbstständigkeit an Schulen

Medienkompetenz macht Schule

Medienkompass Rheinland-Pfalz

Teilnahme am

Deutschen Schulpreis Spezial 2021

Klasse 2000 -

Stark und gesund in der Grundschule

Schulhund Rheinland-Pfalz

Grundschul-App: Klasse! von RLP

Schushi - Du willst unser Schullogo auf deiner Kleidung?

Unsere Schule hat sich mit Schushi zusammengesetzt und ein stylitisches Logo entworfen. Nun gibt es endlich den Online-Shop bei schushi.de, um Kleidung mit einem Schullogo zu beziehen. Weiterhin startet am Montag, den 28.11.2022, die Werbewoche für die GS-Nauort-Klamotten. Und alles ist komplett freiwillig!

 

Kann man nur in der Werbewoche bestellen?

Nein! Bei Schushi kann man auch immer im Online-Shop bestellen. Auch dann wird der Betrag von 1€ dem Förderverein gutgeschrieben. Online kann sogar zusätzlich noch eine Personalisierung gestaltet werden (Name auf das Kleidungsstück drucken lassen). Den Onlineshop finden Sie  hier: www.schusi.de

Aktuelle Infos zur Coronalage und Maßnahmen an Schulen

Stand: 02.12.2022

Allgemeine Informationen zu Corona-Maßnahmen an Schulen vom Ministerium:

https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/schule/#c152591

 

Bei einem positives Coron-Testergebnis gilt die Absonderungspflicht (Infos siehe Link oben). Die Klassengruppe, in der ein positives Ergebnis vorliegt, wird anonym von der Klassenleitung informiert.

Aktuell geltender Hygieneplan für Schulen
20221201 19. Hygieneplan.pdf
PDF-Dokument [583.0 KB]
Umgang mit Erkältungssymptomen
20221130 Empfehlung Umgang mit Erkältung[...]
PDF-Dokument [473.7 KB]

Terminkalender

Daten werden geladen...

Lasen Sie sich HIER die Grundschulapp "Klasse!" des Landes

Rheinland-Pfalz herunter.

Dort finden Sie allgemeine Informationen zum Thema "Grundschule".

Ursula Reppmann-Wörsdörfer bei den "Tage des Lesens"

An den "Tagen des Lesens" nimmt sich die Grundschule Nauort immer etwas für die Kinder vor. Dieses Mal kam Ursula Reppmann-Wörsdörfer in der vorletzten Novemberwoche zu jeder Klassenstufe und las aus einem ihrer Kinderbücher vor. Die verschiedensten Geschichten wurde den Kindern in einem tollen Lesevortrag nachegebracht und das ein oder andere Mal durfte auch laut gelacht werden. Da Frau Reppmann-Wörsdörfer langjährige Mitarbeiterin der Ganztagsschule ist, hat sie natürlich ein Händchen dafür, wie man Kinder in die Geschichten mit einbindet und jeder Lesevortrag wurde zum vollen Erfolg. In Klassenstufe 1 präsentierte sie Geschichten aus ihrem Buch "Der Duft von Schneeflocken", Klasse 2 durfte die Geschichte "Lockruf der Sternenmuh" genießen, Klasse 3 "Das Geschenk des Paschas" und in Klassenstufe 4 wurde aus dem Buch "Corona fegt die Schule leer" vorgetragen. Wir danken Frau Ursula Reppmann-Wörsdörfer ganz herzlich für die Vorstellung ihrer Kinderbücher in den Klassenstufen 1 bis 4.

Theaterbesuch "Das kleine Gespenst" - Klasse 1

Mittwoch, 23.11.2022 - ein ganz besonderer Tag für die Klassen 1a, 1b und 1c! Der erste gemeinsame Ausflug stand auf dem Schulprogramm! So fuhren alle drei Klassen sehr gespannt und aufgeregt mit dem Bus nach Ransbach-Baumbach zur Stadthalle.

"Genau pünktlich um Mitternacht öffnet sich auf Burg Eulenstein nächtlich der Deckel einer alten Schatztruhe. Und huscht dann nicht ein wenig später eine schneeweiße Gestalt über die Zinnen? Natürlich, es ist das kleine Gespenst!"

Pünktlich angekommen in der Stadthalle, schauten sich die Klassen das Theaterstück "Das kleine Gespenst" (Otfried Preußler) an, aufgeführt von der Landesbühne Rheinland-Pfalz, Schlossbühne Neuwied.

Es war ein gelungener Ausflug, bei dem alle Kinder viel Freude hatten.

Neukonzept der Ganzstagsschule gut angenommen

Das neue Angebots-Konzept der Ganztagsschule geht gut auf und die Kinder haben nun endlich wieder die Freiheiten, selbst zu wählen, welche Angebote sie besuchen wollen. Außerdem kann zwischen Tagesangeboten und mehrwöchigen Projekten gewählt werden. Erfahren Sie, welche neuen Angebote es nach den Herbstferien geben wird. Klicken Sie einfach auf das Bild oder klicken Sie HIER!

Laternenbasteln für St. Martin

"Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir" heißt es diese Woche wieder. Die Klasse 1b hat sich am letzten Freitag (04.11.2022) und die Klassen 1a und 1c haben sich am Montag (07.11.2022) für die Martinsumzüge in der Region vorbereitet. Voller Freude und Begeisterung wurden fleißig, gemeinsam mit ein paar Eltern, kunterbunte Laternen gebastelt - und die können sich sehen lassen! St. Martin kann nun kommen und die Kinder freuen sich ihre selbstgebastelten Laternen leuchten zu sehen.

"Bei Fuß" im Schulhund-Projekt der GTS

In der letzten Stunde des Schulhund-Projektes durften die 10 Kinder entweder mit Begleitung oder sogar alleine den Schulhund Monsi "Bei Fuß" gehen lassen. Leckerlies am Ende natürlich mit einbegriffen. In den Stunden davor ging es um so einige Themen, die wichtig sind, wenn man mit einem Hund arbeitet. Nachdem der Umgang mit einem Hund thematisiert wurde, gab es allerlei Theoretisches zu lernen. Auch wie ein Hund mit seinem Körper spricht, wie man ihn pflegt, welche wichtigen Utensilien man im Haus und unterwegs braucht, wie man einem Hund Kommandos vermittelt und auch das richtige Füttern und Streicheln wurden behandelt. Nun nach den Herbstferien können nun neue Kinder das Projekt "Schulhund" genießen und mit Monsi arbeiten.

Apfelernte an der Grundschule Nauort

In diesem Jahr trugen die zwei Apfelbäume im Schulgarten der Grundschule Nauort besonders viel Obst. So stand am vergangenen Freitag „Apfelernte“ auf dem Stundenplan unserer Klasse 3a. Mit Apfelpflückern, per Hand und rüttelnd holten wir die Früchte vom Baum und sammelten sie in einem Sack. Alle machten mit und jeder hatte alle Hände voll zu tun. Einige Äpfel genossen wir direkt. Dazu schälten wir sie mit Frau Thiesens Apfelschälmaschine. Diese machte das Obst zu einer Spirale. So schmeckten die Äpfel gleich noch besser. Frau Thiesen ließ den Rest der Ernte bei einer mobilen Apfelpresse zu Saft verarbeiten. So konnten wir am Montag im Erzählkreis frisch gepressten Apfelsaft genießen. „Das schmeckt, als ob man in einen Apfel beißt“ hieß es und im Nu war der Saft leer. „Das können wir nächstes Jahr wieder machen“. Die Klasse wünscht sich nun jede Woche einen Apfeltag mit Spiralapfel und Schalen als Apfelspaghetti.

Apfelernte im GTS-Projekt "Gärtnern"

Herbstzeit ist Erntezeit. Das konnten die Kinder unseres "Gärtner-Projektes" hautnah erfahren, denn auch in unserem Schulgarten sind Äpfle reif. Gemeinsam wurden diese geerntet, verarbeitet und zu einem leckeren Apfelpfannkuchen gebacken. Köstlich!

Schulhunde-Rezertifizierung 2022 als "Videoprüfung"

Auch in diesem Schuljahr fand jährliche die Schulhunde-Rezertifizierung, durch die Tierpsychologischen Hundeschule Marschall, per Video statt. Dieses Mal gab es sogar Könnensprofilnoten wie auf dem Jahreszeugnis der Grundschulkinder. Ein mit "sehr gut bestanden" macht natürlich das Schulhunde-Team Herr Wanschura und Monsi mächtig stolz.

 

Ein Danke gilt hier besonders den beiden Freiwilligen Kindern, denn ohne sie wäre die Video-Prüfung nicht machbar gewesen. Nun hoffen wir, dass die Pandemiesituation stetig besser wird, damit Monsi auch wieder in allen Klassen der Grundschule Nauort seinen Einsatz findet.

 

Um Ihnen einen Einblick in eine solche Prüfung bzw. eine Schulhunde-Stunde in einer Klasse zu geben, haben sich die freiwilligen Kinder und deren Eltern bereiterklärt, das Prüfungsvideo auf unserer Homepage bereitzustellen. Klicken Sie HIER, um das Video im Bereich "Unser Schulhund" anzuschauen.

 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Rezertifizierung, Monsi!

Frau Weiler mit neuem Angebotskonzept in der GTS

Ein Jahr arbeitete sich Désirée weiler in der Ganztagsschule Nauort ein. Nun startet sie mit einem neuen Konzept für die Angebotszeit von 15.00 bis 15.55 Uhr durch. Viel Auswahl und viel Freiraum für die Kinder sollen es sein. 

 

Die Essenzeiten werden durch die steigenden Anmeldezahlen gesplittet.

 

- Klasse 1 und 2: Essenszeit von 12.10 bis 13.00 Uhr. Im Anschluss bis 14.00 Uhr wird eine Freizeit gestaltet.

 

- Klasse 3 und 4: Essenszeit von 13.00 bis 14.00 Uhr.

 

 

Die Lernzeit findet weiterhin von 14.00 bis 15.00 Uhr statt.

 

In der Angebotszeit von 15.00 bis 15.55 Uhr können die Kinder zukünftig aus verschiedenen Angeboten wählen:

 

- Tagesangebot: Kinder können sich täglich ein neues oder auch das bekannte Angebot auswählen und den eignenen Namen an der Stecktafel befestigen. Beispiel: Sport-AG mit immer wieder neuen Spielen und neu gemischten Gruppen.

 

- Mehrwöchige Angebote: Hier bleiben die Kinder für einen vorgegebenen Zeitraum fest im Angebot und können nach Ablauf der Zeit neu wählen. Beispiel: Schulhunde-AG mit einem 6-wöchigen Konzept.

 

- Projekte: Diese erstrecken sich über einen Zeitraum von Ferienende bis zu den nächsten Ferien. Die Kinder bleiben fest im Projekt und können nach den Ferien wieder neu wählen. Beispiel: Erster Schultag bis Herbstferien - Schulgestaltung, gestalten der Säulen auf dem Schulhof.

Grundschule Nauort 2021/2022 Spendenaktion für das Ahrtal

 

Die Grundschule Nauort ist in Partnerschaft mit der Ahrtalschule in Altenahr. Die Ahrtalschule ist stark betroffen von der Flutkatastrophe und alle Schülerinnen und Schüler mussten für den Unterricht umgesiedelt werden. Es fehlen also finanzielle und materielle Dinge, um den Unterricht wieder, wie gewohnt, ins Rollen zu bringen.

 

Als erste Spendenaktion führt die Grundschule Nauort das Spendenbarometer durch. Münzgeld wurde von den Grundschulkindern zu Hause gesammelt und zur Schule gebracht. Teilweise sogar tütenweise. Der Startschuss für die Aktion war Donnerstag, der 03.02.2022, und dann wurden die Klassenleitungen bereits mit Münzgeld überhäuft. Bereits nach einer Woche stand das Spendenbarometer auf 1000 €. Zu den Osterferien steht das Spendenbarometer nun auf über 1500 €. Wir danken allen Spendern und auch den Kindern ganz herzlich. Da wird sich die Ahrtalschule riesig freuen.

 

Natürlich können weiterhin Spenden in Form von übrig gebliebenem Münzgeld getätigt werden. Unsere Schulkinder, wie auch die Schülerinnen und Schüler der Ahrtalschule freuen sich, wenn das Barometer bis zum Schuljahresende stetig steigt. 

Die Grundschule Nauort beim Schulpreis-Camp

 

Im Juni 2020 startete die Ausschreibung des Deutschen Schulpreises Spezial 2021. Klammheimlich meldete Schulleiter Peter Wanschura die Grundschule Nauort an. "Ich war bis dahin einfach nur stolz, was das Team, die Eltern und besonders die Kinder im Homeschooling geleistet haben. Ich habe mich aber nicht getraut, es jemandem zu erzählen.", so der Leiter der Grundschule im Westerwald.

 

Im Oktober kam die erste Überraschung: Ein Videointerview mit einem Jury-Mitglied des Schulpreis-Teams sollte durchgeführt werden. Im November 2020 fanden sich also Luisa Schmitz (Lehrerin), Martin Thewalt (Schulelternsprecher) und Peter Wanschura in einer Videokonferenz mit Karin Oechslein ein. Viele Fragen mussten beantwortet werden, aber besonders die Rückendeckung des Schulelternsprechers beeindruckte die Jury und auch die beiden Pädagogen. Ob dieses Homeschooling-Konzept der Grundschule Nauort bei den 366 Bewerbern mithalten konnte, war dennoch unklar.

 

Im November dann die zweite Überraschung. Per E-Mail erhielt die Grundschule Nauort die Mitteilung, dass sie aus den 366 Bewerbungen unter die besten 121 Schulen Deutschlands und sogar aus anderen Kontinenten (Afrika, Asien, Südamerika...) gewählt wurde. Die Teilnahme am Schulpreis-Camp vom 25.02.2021 bis 27.02.2021 war beschlossen und eine Präsentation von 8 Minuten Dauer sollte bis dahin erstellt werden. 

Lehrerin Luisa Schmitz und Schulleiter Peter Wanschura staunten nicht schlecht, als am Donnerstag, dem 25.02.2021, um 13.00 Uhr der erste Livestream des Schulpreis-Camps auf dem Bildschirm startete. "So etwas Professionelles erlebt man selten mit!", so Lehrerin Luisa Schmitz. Nach den ersten Präsentationen anderer Schulen im Themengebiet "Digitale Lösungen umsetzen" zog Schmitz das Fazit: "Ganz schön beeindruckend und fast erschreckend, was andere Schulen da leisten und welche Voraussetzungen manche Schulen glücklicherweise haben. Jetzt bin ich nervös wegen unserer Präsentation." Am zweiten Tag konnten wieder fantastische Konzepte betrachtet werden und man war auch selbst mit der eigenen Präsentation mit anschließender Fragerunde an der Reihe. Im Anschluss daran wurde in professionell organisierten Online-Gruppenarbeiten weitergearbeitet und an verschiedenen Thesen gefeilt. Der letzte Tag des Schulpreis-Camps gestaltete sich wieder enorm professionell. Der Moderator leitete gemeinsam mit der Vorsitzenden des Schulpreis-Teams durch die Schlussveranstaltung, eine Grafikrecorderin fasste die Ergebnisse der Vortage in einem beeindruckenden, grafischen Kunstwerk (siehe Bild) zusammen und die rund 350 Teilnehmer konnten ein Live-Feedback zu den verschiedensten Fragestellungen geben.

 

Aus den 121 Schulen wurden 18 Schulen aus sieben verschiedenen Themenbereichen zum Schulpreis nominiert. Leider hat es die Grundschule Nauort hier nicht weiter geschafft. Aber eines ist der Schulgemeinschaft klar: Alleine die Teilnahme und das Weiterkommen bei solch einer Veranstaltung, wie dem Deutschen Schulpreis Spezial zeigt, welch gute Arbeit an der Grundschule Nauort geleistet wird. Die Eltern arbeiten tatkräftig mit und bringen sich ein. Die Kinder leisten Herausragendes im Homeschooling und lernen was das Zeug hält. Das Team arbeitet weit über die Grenzen hinaus, damit die Kinder zu Hause gut lernen können. „Wir können bei den anderen teilnehmenden Schulen gut mithalten und nehmen viel aus dem Schulpreis-Camp mit. Besonders wurde uns klar, dass wir genauso weiterarbeiten sollten, wie wir es bisher im Fernunterricht getan haben. Wir sind stolz, dass wir beim Schulpreis Spezial 2021 so weit gekommen sind! Das verdanken wir einem engagierten Team, der Mitarbeit der Eltern und besonders den fleißigen Kindern.“, so Schulleiter Peter Wanschura. „Jetzt können wir uns wieder ganz und gar auf die Arbeit und das Wohlergehen der Kinder im Wechselunterricht konzentrieren."

8-minütige Präsentation für das

Schulpreis-Camp 2021

Thema: "Digitale Lösungen umsetzen"

 

Bitte klicken Sie auf das Bild

Offizielle Internetseite des Deutschen Schulpreises Spezial 2021

 

https://deutsches-schulportal.de/schulpreis-2021/

Druckversion | Sitemap
© Grundschule Nauort